AKTIEN IM FOKUS: Fresenius und FMC setzen Kursrutsch fort

Thursday, 22. October 2020 11:12

Aktien von Fresenius haben ihren jüngsten Kursrutsch am Donnerstag um 2 Prozent ausgeweitet. In rund zwei Handelswochen verloren die Papiere des Medizinkonzerns inzwischen fast 17 Prozent. Den Anteilsscheinen der Dialyse-Tochter FMC geht es mit minus 10 Prozent immerhin etwas besser.

Fresenius-Aktien würden so "massiv unterbewertet", als habe der Konzern den Wachstumspfad verlassen, erklärte Berenberg-Analyst Tom Jones bereits tags zuvor. Dabei sei dies fernab der Realität, trotz aller kurzfristigen Belastungen der Corona-Krise. Letztere habe mit Blick auf strukturelle Wachstumsfelder sogar ihr Gutes, denn starke Anbieter wie Fresenius könnten ihren Vorsprung vor schwächerer Konkurrenz noch ausbauen.

Die kurzfristige Entwicklung der Infusions-Tochter Kabi Nordamerika werde derweil viel zu hoch gehängt, so Jones. Die Bedeutung für das operative Konzernergebnis bis 2023 sei recht gering./ag/jha/

 ISIN  DE0005785802  DE0005785604

AXC0144 2020-10-22/11:12

Related Links: Fresenius SE & Co. KGaAFresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Author:
dpa-AFX Broker
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.