WDH: Geely und Volvo blasen Fusionspläne ab - Stattdessen stärkere Kooperation

Wednesday, 24. February 2021 16:26

(technische Wiederholung)

HONGKONG (dpa-AFX) - Der chinesische Autobauer Geely und seine schwedische Tochter Volvo bleiben getrennte Unternehmen. Die beiden Gesellschaften hätten ihre Fusionspläne aufgegeben, wollten bei elektrischen und selbstfahrenden Autos aber enger kooperieren, teilte Geely am Mittwoch in Hongkong mit. Vor einem Jahr hatten die Unternehmen mitgeteilt, eine Fusion in Betracht zu ziehen, um "mit den gewaltigen Veränderungen in der Automobilindustrie klar zukommen".

Anfang der Woche hatte der Konzern schließlich Pläne vorgestellt, um eine neue Entwicklungseinheit für smarte Automobilität aufzubauen. Um auf den Feldern Automation und Elektrifizierung Fortschritte zu machen, hat Geely bereits etliche Partnerschaften geknüpft: etwa mit dem chinesischen Suchmaschinen-Riesen Baidu, dem Technologiekonzern Tencent und dem Apple -Partner Foxconn./ssc/stw/he

 ISIN  KYG3777B1032

AXC0327 2021-02-24/16:26

Related Links: Geely Automobile Holdings LimitedApple Inc.
Author:
dpa-AFX
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.