Bierabsatz im November kräftig gesunken

Tuesday, 31. December 2019 13:34

Der Absatz von alkoholhaltigem Bier ist in Deutschland im November kräftig gesunken. Nach den jüngsten Daten des Statistischen Bundesamtes setzten die Brauereien im vergangenen Monat insgesamt rund 6,66 Millionen Hektoliter alkoholhaltiges Bier ab. Das waren 5,8 Prozent weniger als im gleichen Monat des Vorjahres.

Im Vergleich der einzelnen Bundesländer wird der größte Rückgang für Rheinland-Pfalz/Saarland mit minus 13 Prozent ausgewiesen. Auch in den beiden Bundesländern mit der größten Bierproduktion, Bayern und Nordrhein-Westfalen, verzeichnete die Branche im November Rückgänge von 6,8 beziehungsweise 5,4 Prozent.

In Sachsen-Anhalt konnte die Braubranche dagegen laut der Statistik ein Plus von 11,5 Prozent erzielen. Auch für Niedersachsen/Bremen (1,2) sowie Berlin/Brandenburg (1,1) werden Zuwächse ausgewiesen./vd/DP/zb

 ISIN  DK0010181759  BE0974293251  NL0000009165

AXC0064 2019-12-31/13:34

Related Links: Anheuser-Busch InBev N.V.Carlsberg A/SHeineken N.V.
Author:
dpa-AFX
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.