Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet höher - Konzernzahlen im Fokus

Wednesday, 05. August 2020 09:24

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt trauen sich am Mittwoch wieder aufs Parkett. An einem Tag mit Zahlen vieler Unternehmen, die in der Tendenz eher positive Nachrichten brachten, holte der Dax zum Auftakt seine Vortagsverluste wieder mehr als auf. Im frühen Handel legte er 0,60 Prozent auf 12 676,87 Punkte zu. Der MDax stieg um 0,66 Prozent auf 26 735,61 Zähler. Auf europäischer Bühne stieg der EuroStoxx um 0,75 Prozent.

"Die Bullen behalten auf dem Frankfurter Börsenparkett die Oberhand", sagte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Broker AxiTrader. Im Falle der rekordhohen Vonovia-Aktien und der Deutschen Post kamen die Ergebnisse zweier Dax-Konzerne dabei sehr gut an, im Falle von BMW jedoch weniger gut. Die Allianz bewegte sich derweil nach den Zahlen eher im neutralen Bereich des Dax.

Neben der Quartalsberichtssaison bleiben die Spannungen zwischen China und den USA sowie die Furcht vor einer erneuten Corona-Welle die bestimmenden Themen. Derweil tickt auch bei den Diskussionen im US-Kongress über weitere Konjunkturhilfen in der Corona-Krise die Zeit. Wie groß das Sicherheitsbedürfnis vieler Anleger vor diesen Hintergründen ist, zeigt ein Blick auf den Goldpreis, der am Dienstagabend erstmals über die Marke von 2000 US-Dollar gestiegen war, und am Mittwoch weiter zulegte,/tih/zb

 ISIN  DE0008469008  EU0009658145  DE0008467416

AXC0120 2020-08-05/09:24

Related Links: Allianz SEDeutsche Post AGVonovia SEBMW AG
Author:
dpa-AFX
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.