Münchner Nahverkehr soll teurer werden

Thursday, 10. September 2020 05:49

Der öffentliche Nahverkehr in München und dem Umland der Landeshauptstadt wird teurer. Die Gesellschafterversammlung des Münchner Verkehrsverbunds (MVV ) will am Donnerstag (11.00 Uhr) über die geplante Preiserhöhung entscheiden. Ein Grund ist die Corona-Krise: Die Fahrgastzahlen waren im Frühjahr massiv eingebrochen und haben bisher ihr früheres Niveau nicht wieder erreicht.

Zum Münchner Verkehrsverbund gehören neben der Landeshauptstadt noch die umliegenden Landkreise und die S-Bahn. In den Vorkrisenjahren wurden jeweils weit über 700 Millionen Fahrgäste gezählt. Während der Corona-Einschränkungen im Frühjahr waren Busse, Trams, U- und S-Bahn über Wochen weitgehend leer gefahren, mit den entsprechenden Einnahmeausfällen. Im vergangenen Jahr hatte der MVV die Preise im Zuge einer Tarifreform gesenkt./cho/DP/jha

 ISIN  DE000A0H52F5

AXC0029 2020-09-10/05:49

Related Links: MVV Energie AG
Author:
dpa-AFX
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.