'WiWo': Commerzbank und Firmenkundenchef Boekhout gehen getrennte Wege

Tuesday, 24. November 2020 14:55

Die Commerzbank muss sich laut einem Pressebericht einen neuen Firmenkundenchef suchen. Firmenkundenvorstand Roland Boekhout stehe unmittelbar vor dem Abschied, schrieb die "Wirtschaftswoche" (WiWo) am Dienstag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Der Aufsichtsrat solle sich zeitnah mit der Personalie befassen. Die Commerzbank wollte sich auf Nachfrage nicht dazu äußern.

Über einen Weggang des Managers wird schon seit einigen Wochen spekuliert. So hatte sich der Commerzbank-Aufsichtsrat Ende September für den Deutsche-Bank-Manager Manfred Knof als neuen Konzernchef entschieden, statt auf eine interne Lösung für die Nachfolge des zum Jahresende ausscheidenden Firmenchefs Martin Zielke zu setzen. Auch Boekhout war als Kandidat für den Posten gehandelt worden.

Der Manager war erst Anfang 2020 von der niederländischen Großbank ING zur Commerzbank gewechselt und sollte das Firmenkundengeschäft vorantreiben. Dabei hatte der Aufsichtsrat auf die Erfahrung Boekhouts gesetzt. Er hatte in den Jahren 2010 bis 2017 die damals noch unter ING-Diba aufgetretene Direktbank mit Sitz in Frankfurt geleitet und hierzulande das Geschäft mit Firmenkunden vorangetrieben./mis/stw/eas

 ISIN  DE000CBK1001

AXC0279 2020-11-24/14:55

Related Links: Commerzbank AGING Groep N.V.
Author:
dpa-AFX
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.