AKTIEN IM FOKUS: Luftfahrtwerte angesichts Pandemie-Sorgen wieder sehr schwach

Friday, 22. January 2021 13:24

Die Corona-Pandemie mit einer weiterhin angespannten Infektionslage hat am Freitag die Papiere aus dem Luftfahrtsektor wieder stark belastet. Lufthansa rutschten als zweitschwächster Wert im MDax um 3,3 Prozent ab und testeten die Unterstützung von Anfang Januar. Davy Research senkte das Kursziel von 8,50 auf 6,00 Euro mit unverändertem "Underperform"-Votum. Die Airline habe noch erhebliche Arbeiten zum Konzernumbau sowie zur Verbesserung der Kapitalstruktur vor sich, hieß es.

Fraport und MTU waren mit Abschlägen von zwei bis zweieinhalb Prozent ebenfalls sehr schwach. Auch hier wackelten Unterstützungsmarken. Airbus kam mit einem Minus von 0,8 Prozent vergleichsweise glimpflich davon. Der Flugzeugbauer will die Produktion seiner Mittelstreckenjets wegen der Verschärfung der Corona-Krise in diesem Jahr doch nicht so stark hochfahren wie zunächst geplant. Analysten zeigten sich von diesem Schritt aber nicht sehr überrascht. Die Ankündigung schaffe zudem Sicherheit für die kommenden 18 Monate, hieß es von der Berenberg Bank./ajx/jha/

 ISIN  DE0008232125  DE0005773303  NL0000235190

AXC0188 2021-01-22/13:24

Related Links: Fraport AGDeutsche Lufthansa AGAirbus SEMTU Aero Engines AG
Author:
dpa-AFX
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.