Multi-Milliarden-Dollar-Chancen für Betreiber im Bereich der Personal Cloud von Synchronoss und Arthur D. Little aufgezeigt.

Wednesday, 21. October 2020 00:08

BRIDGEWATER, N.J., Oct. 21, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Synchronoss Technologies (NASDAQ: SNCR) und Arthur D. Little stellen eine neue Analyse vor, die zeigt, dass sich der gesamte adressierbare Markt für Personal-Cloud-Services bis 2025 allein in den USA auf 8,9 Milliarden US-Dollar belaufen wird. Die drei Hauptfaktoren für diese Entwicklung sind höhere Anforderungen an die mobile Datenerzeugung und -speicherung, das geringe Wachstum bei kostenlosen Angeboten aktueller Marktteilnehmer und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Funktionen von Personal-Cloud-Lösungen. Die Analyse zeigt, dass die globalen Möglichkeiten der Personal Cloud für Betreiber bei der Umsetzung der richtigen Strategie auf zwischen 15 und 25 Milliarden US-Dollar geschätzt werden.

Personal-Cloud-Dienste ermöglichen die Speicherung von Kundendaten wie Fotos, Videos, Dokumenten und mehr, auf die von jedem Gerät aus zugegriffen werden kann. Telekommunikationsbetreiber haben heute nur noch 1 % der Nutzerbasis für Personal-Cloud-Dienste in den USA inne, was ihnen enorme Wachstumschancen eröffnet. Da Menschen vornehmlich auf Smartphones persönliche Inhalte generieren und speichern, können die Betreiber die Entwicklung und Erweiterung des Marktes steuern.

„Allein in den USA wird sich der gesamte adressierbare Markt für Personal-Cloud-Dienste bis 2025 auf 8,9 Milliarden US-Dollar belaufen. Angesichts der Tatsache, dass Verbraucher den Betreibern bereits ihre persönlichen Daten anvertrauen, ist ein zunehmender Anteil an der Personal-Cloud-Nutzerbasis heute für Betreiber die am stärksten wachsende Umsatzmöglichkeit“, so Jeff Miller, Interim President und CEO von Synchronoss Technologies. „Abonnenten, die von Betreibern bereitgestellte Cloud-Dienste nutzen, schließen viermal so häufig kostenpflichtige Abonnements ab als Abonnenten, die Cloud-Dienste von Plattformen nutzen. Die Marktdynamik begünstigt also aktiv die Betreiber, die von diesem Wachstumspotenzial Gebrauch machen. Ich glaube, die Betreiber können und werden diese Chance ergreifen.“

Die Möglichkeiten für Betreiber im Bereich globaler Personal-Cloud-Dienste belaufen sich auf 15 bis 25 Milliarden US-Dollar und werden von drei Hauptfaktoren bestimmt:

  • Datengenerierung: Verbraucherdaten werden zunehmend auf Smartphones generiert und gespeichert. Der globale durch Smartphones erzeugte Datenverkehr wird bis 2025 mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 31 % ansteigen.
  • Von der Etablierung der Cloud zur Monetarisierung: Die Personal Cloud ist mittlerweile weit verbreitet, was hauptsächlich von Ökosystementscheidungen (iOS, G-Suite usw.) und weniger von aktiven Entscheidungen vorangetrieben wird. Verbrauchern sind dabei der Preis, der Speicher und die Interoperabilität wichtig. Sicherheit, Datenschutz und Eigentum an Daten sind wesentliche Trends für Verbraucher, die primäre zentrale Speicher-Hubs suchen, und die Betreiber sind ideal dafür aufgestellt, diese bereitzustellen. Betreiber haben nicht nur die Möglichkeit, die Hardware zu unterstützen, sondern können zu einer zentralen Anlaufstelle für alle Anforderungen an Geräte- und Content-Daten werden.
  • Speicherbedarf: Wenn Verbraucher ihren kostenlosen Personal-Cloud-Speicher überschreiten, müssen sie auf ein kostenpflichtiges Personal-Cloud-Modell umsteigen. Die Betreiber sind gut aufgestellt, um Abonnenten von kostenpflichtigen Cloud-Abonnements zu überzeugen. Dabei müssen sie jedoch die Erwartungen an ein neues und verbessertes Kundenerlebnis erfüllen.

Sean McDevitt, Partner von Arthur D. Little fügt hinzu, dass die Personal Cloud für Telekommunikationsbetreiber in den nächsten fünf Jahren eine erhebliche Umsatzmöglichkeit darstelle. „Die Art und Weise, wie wir kommunizieren, leben, uns unterhalten, lernen, gesund bleiben und arbeiten, verändert sich und erhöht diese Möglichkeit noch weiter. Die Generierung von Daten nimmt weiter erheblich zu, „kostenlose“ Cloud-Speicherangebote sind voll oder fast voll, und Verbraucher müssen entscheiden, wem sie beim Schutz ihrer persönlichen Daten und Assets vertrauen. Mit der richtigen Strategie können Telekommunikationsbetreiber eine wichtige Rolle auf dem Personal Cloud-Markt spielen.“

Miller meint abschließend: „Telekommunikationsbetreiber sollten kurz- und langfristige Strategien implementieren, um den Personal Cloud-Markt zu erobern. Kurzfristig bedeutet dies, die Sichtbarkeit und Interoperabilität von Personal-Cloud-Apps zu erhöhen und die Cloud als „Hub-App“ zu positionieren, um die Zahl an Testversionen und Abonnements zu erhöhen. Langfristig ist eine Cloud-First-Strategie von entscheidender Bedeutung, die Verbraucher dazu bringt, die vom Betreiber bereitgestellte Personal Cloud für unterschiedliche Anwendungen zu nutzen. Das Fotografieren über die App, das Spielen über die App und andere ähnliche Aktivitäten führen zu einer hohen Nutzung der App und bieten Verbrauchern mehr als nur Speicherplatz. In letzter Zeit wurde viel über die Lenkung des Verbrauchers und den Kontrollverlust der Betreiber gesprochen. Die richtige Cloud-Strategie wird es Betreibern ermöglichen, endgültig einen beträchtlichen Teil des Personal-Cloud-Marktes zu besetzen und Milliarden von Dollar an Umsatz zu generieren.“

Über Synchronoss Technologies, Inc.
Synchronoss (NASDAQ: SNCR) revolutioniert die Art, wie Unternehmen Umsätze generieren, Kosten senken und ihre Abonnenten mit Cloud-, Messaging-, Digital- und IoT-Produkten und -Plattformen begeistern. Die Produkte werden von mehreren Hundert Millionen Abonnenten auf der ganzen Welt genutzt. Mit innovativen, sicheren und skalierbaren Technologien, zuverlässigen Partnerschaften und talentierten Mitarbeitern gibt Synchronoss Kunden in den Bereichen Technik, Medientechnologie und Telekommunikation völlig neue Möglichkeiten, ihr Geschäft auszubauen. Weitere Informationen finden Sie unter www.synchronoss.com.

Ansprechpartner

Medien
Anais Merlin
CCgroup (International)
Telefon: +44 20 3824 9219
E-Mail: synchronoss@ccgrouppr.com

Diane Rose
CCgroup (Nordamerika)
Telefon: +1 727.238.7567
E-Mail: diane@ccgrouppr.com

Investoren
Todd Kehrli/Joo-Hun Kim
MKR Investor Relations, Inc.
investor@synchronoss.com

Primary Logo

Related Links: Synchronoss Technologies Inc.
Author:
Copyright GlobeNewswire, Inc. 2016. All rights reserved.
You can register yourself on the website to receive press releases directly via e-mail to your own e-mail account.