BioNTech und InstaDeep geben strategische Partnerschaft bekannt und gründen AI Innovation Lab zur Entwicklung neuer Immuntherapien

Wednesday, 25. November 2020 13:45
  • Langfristige Kollaboration mit InstaDeep auf Basis ihrer DeepChainTM-Plattformtechnologie unterstützt BioNTechs Strategie, Artificial Intelligence (AI) und maschinelles Lernen für die Identifizierung und Entwicklung neuer Immuntherapien zu nutzen.
  • BioNTech und InstaDeep bauen ein gemeinsames AI Innovation Lab auf, um eine Reihe unternehmensweiter digitaler Initiativen in den Bereichen Arzneimittelforschung und -design, Protein-Engineering und Betriebsabläufe voranzutreiben

       
MAINZ, Deutschland und LONDON, Vereinigtes Königreich, 25. November 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- BioNTech SE (Nasdaq: BNTX, „BioNTech“) und InstaDeep Ltd gaben heute den Abschluss einer mehrjährigen strategischen Kollaboration bekannt, welche die neuesten Entwicklungen im Bereich Artificial Intelligence (AI) und maschinellem Lernen anwenden wird, um neue Immuntherapien für verschiedene Krebsarten und Infektionskrankheiten zu entwickeln.

Im Rahmen der strategischen Allianz werden BioNTech und InstaDeep ein gemeinsames AI Innovation Lab in London und Mainz aufbauen. Dieses hat zum Ziel, eine Reihe an Initiativen in den Bereichen Arzneimittelforschung und -design, Protein-Engineering sowie der Optimierung von Herstellungs- und Lieferkettenabläufen voranzutreiben. Das AI Innovation Lab verbindet InstaDeeps umfangreiche Fähigkeiten in Artificial Intelligence, maschinellem Lernen und Digitalisierung mit BioNTechs Expertise in der Präzisions-Immuntherapie sowie BioNTechs Zugang zu einer großen Bandbreite an internen und externen Datensätzen. Eines der zentralen Forschungsgebiete des gemeinsamen Innovation Labs von BioNTech und InstaDeep wird die Entwicklung der nächsten Generation von Impfstoffen und Biopharmazeutika gegen Krebs sowie zur Prävention und Behandlung von Infektionskrankheiten, einschließlich COVID-19, sein.

Die strategische Partnerschaft wird sich auf drei Kernbereiche fokussieren:

  • Entwicklung neuartiger Arzneimittel: BioNTech entwickelt eine Pipeline an neuen mRNA-basierten Impfstoffen und Therapien und plant, InstaDeeps DeepChainTM-Proteindesign-Plattform zur Entwicklung neuer mRNA-Sequenzen für Protein-Zielstrukturen zu verwenden. Dazu gehören insbesondere die RiboMabTM und RiboCytokineTM-Plattformen, welche messenger RNA verwenden, um Antikörper und Zytokine in vivo zu codieren.
  • Advanced Analytics: BioNTech und InstaDeep planen, neue Erkenntnisse aus öffentlich verfügbaren und unternehmenseigenen Metadatensets sowie anonymisierten Patientendaten zu gewinnen. Hierbei werden maschinelles Lernen und Edge Analytics dazu verwendet, neue biologische Zielstrukturen und diagnostische Biomarker zu identifizieren.
  • Produktions- und Lieferketten-Optimierung: BioNTech plant, AI und maschinelles Lernen für die Optimierung seiner Herstellungs- und Lieferkettenprozesse zu verwenden. Durch die Anwendung neuester Erkenntnisse in den Bereichen Robotik und autonome Entscheidungsalgorithmen arbeitet BioNTech daran, eine höhere Effizienz in der Wirkstoffherstellung, Logistik und Lieferkettenprozessen zu erzielen.

„Wir sehen großes Potenzial, die Schnittstelle zwischen AI und Immunologie für die computergestützte Entwicklung neuer Präzisions-Immuntherapien zu nutzen. Mittels InstaDeeps weitreichender Expertise im Bereich Artificial Intelligence und maschinellem Lernen können wir unsere digitalen Fähigkeiten weiter ausbauen und unsere Abläufe entlang der gesamten Wertschöpfungskette optimieren. Wir freuen uns, gemeinsam mit InstaDeep die nächste Innovationswelle in unserem Feld voranzutreiben“, sagt Pof. Ugur Sahin, CEO und Mitgründer von BioNTech.

„Durch die Kombination von BioNTechs tiefgreifendem Verständnis des Immunsystems und ihres datenbasierten Entwicklungsansatzes mit unserer AI-Plattform haben wir die Möglichkeit, die Identifizierung und Entwicklung neuer Wirkstoffklassen für Patienten weltweit zu transformieren. Diese langfristige Kollaboration mit BioNTech bedeutet für InstaDeep auch, dass wir unsere Mission, den Übergang zu einer AI-zentrierten Welt, die allen zugutekommt, beschleunigen können. Auf der Grundlage der Ergebnisse, die wir bereits gemeinsam erzielt haben, freuen wir uns auf das, was noch vor uns liegt“, sagt Karim Beguir, Mitgründer und CEO von InstaDeep.

Die langfristige Partnerschaft baut auf den bestehenden Beziehungen zwischen InstaDeep und BioNTech auf, die 2019 initiiert wurden. InstaDeep hat seinen Hauptsitz in London und wurde kürzlich von CB Insights als eines der 100 vielversprechendsten AI-Startups weltweit nominiert.

Über BioNTech

Biopharmaceutical New Technologies ist ein Immuntherapie-Unternehmen der nächsten Generation, das bei der Entwicklung von Therapien für Krebs und andere schwere Erkrankungen Pionierarbeit leistet. Das Unternehmen kombiniert eine Vielzahl an modernen therapeutischen Plattformen und Bioinformatik-Tools, um die Entwicklung neuartiger Biopharmazeutika rasch voranzutreiben. Das diversifizierte Portfolio an onkologischen Produktkandidaten umfasst individualisierte Therapien sowie off-the-shelf-Medikamente auf mRNA-Basis, innovative chimäre Antigenrezeptor (CAR)-T-Zellen, bispezifische Checkpoint-Immunmodulatoren, zielgerichtete Krebsantikörper und Small Molecules. Auf Basis seiner umfassenden Expertise bei der Entwicklung von mRNA-Impfstoffen und unternehmenseigener Herstellungskapazitäten entwickelt BioNTech neben seiner vielfältigen Onkologie-Pipeline gemeinsam mit Kollaborationspartnern verschiedene mRNA-Impfstoffkandidaten für eine Reihe von Infektionskrankheiten. BioNTech arbeitet Seite an Seite mit weltweit renommierten Kooperationspartnern aus der pharmazeutischen Industrie, darunter Genmab, Sanofi, Bayer Animal Health, Genentech (ein Unternehmen der Roche Gruppe), Regeneron, Genevant, Fosun Pharma und Pfizer. Weitere Information finden Sie unter: www.BioNTech.de

Über InstaDeep

InstaDeep wurde 2014 gegründet und ist heute eines der führenden Unternehmen im EMEA-Wirtschaftsraum im Bereich AI-basierter B2B-Produkte zur Entscheidungsfindung, mit Hauptsitz in London und Zweigstellen in Paris, Tunis, Lagos, Dubai und Kapstadt. Mit seiner Expertise im Bereich Maschinenintelligenz-Forschung als auch bei der konkreten Anwendung im Geschäftsbetrieb bietet das Unternehmen seinen Partnern einen Wettbewerbsvorteil in einer AI-zentrierten Welt. Mittels seinem umfangreichen Know-How in den Bereichen GPU-beschleunigte Datenverarbeitung, Deep Learning und Reinforcement Learning hat InstaDeep Produkte wie beispielsweise seine neuartige DeepChainTM –Proteindesign-Plattform generiert, die hochkomplexe Herausforderungen in verschiedenen Industrien in Angriff nehmen. Weiterhin hat InstaDeep Kollaborationen mit global führenden Unternehmen des AI-Ökosystems, wie Google DeepMind, Nvidia und Intel, etabliert. Das Unternehmen ist Teil von Intels AI-Builders-Programm und wurde von Nvidia zu einem der bevorzugten Partner im Bereich Deep Learning ernannt. Weitere Information finden Sie unter: www.instadeep.com

Zukunftsgerichtete Aussagen von BioNTech

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen von BioNTech im Rahmen des angepassten Private Securities Litigation Reform Act von 1995, einschließlich, aber nicht begrenzt auf ausdrückliche oder implizite Aussagen bezogen auf: die strategische Kollaboration zwischen BioNTech und InstaDeep; die Fähigkeit der DeepChain™ Proteindesign-Plattform, neue mRNA-Sequenzen für Protein-Zielstrukturen zu generieren; die Fähigkeit, mittels AI und maschinellem Lernen die Identifizierung und Entwicklung neuer Wirkstoffe und Medikamentenklassen voranzutreiben; die Fähigkeit, mittels AI und maschinellem Lernen die Entwicklung einer neuen Generation an Diagnostika und Therapien zu beschleunigen und hochzuskalieren; die Fähigkeit, mittels maschinellem Lernen und Edge Analytics neuartige diagnostische Biomarker zu identifizieren, die Auswahl von Patienten zu unterstützen sowie die Entwicklung therapeutischer Programme zu beschleunigen; die Fähigkeit, durch auf AI und maschinellem Lernen basierten Anwendungen die Herstellungs- und Lieferkettenprozesse weiter zu optimieren, einschließlich der Verwendung von Robotik und autonomer Entscheidungsfindung; und BioNTechs Bemühungen, die COVID-19-Pandemie zu bekämpfen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf den aktuellen Erwartungen und Einschätzungen von BioNTech in Bezug auf zukünftige Ereignisse und unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich und nachteilig von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen oder implizierten abweichen. Diese Risiken und Ungewissheiten beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf: mittels AI und maschinellem Lernen Verbesserungen bei den Prozessen zur Identifizierung und Entwicklung neuer Wirkstoffe sowie der Effizienz bei der Wirkstoffherstellung, Logistik und Lieferkette zu erzielen. Für eine Erörterung dieser und anderer Risiken und Unsicherheiten, siehe den am 10. November 2020 als Exhibit 99.2 veröffentlichten 3- und 9-Monats-Quartalsbericht des am 30. September 2020 endenden Quartals. Dieser wurde als Zusatz zum Form 6-K bei der SEC eingereichten und steht auf der Website der SEC unter www.sec.gov zur Verfügung. Alle Informationen in dieser Pressemitteilung beziehen sich auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung, und BioNTech ist nicht verpflichtet, diese Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Anfragen an BioNTech:

Medienanfragen
Jasmina Alatovic
+49 (0)6131 9084 1513 oder +49 (0)151 1978 1385
Media@biontech.de

Investoranfragen
Dr. Sylke Maas
+49 (0)6131 9084 1074
Investors@biontech.de

Anfragen an InstaDeep:

Medienanfragen
Celine Normann
+44 (0)20 3890 7519
c.normann@instadeep.com

Investoranfragen
Laurent Hiller
+33 (0)6 22 91 94 71
l.hiller@instadeep

 


Primary Logo

Related Links: BioNTech SE
Author:
Copyright GlobeNewswire, Inc. 2016. All rights reserved.
You can register yourself on the website to receive press releases directly via e-mail to your own e-mail account.