Wiener Aktienmarkt vorbörslich im Plus erwartet / ATX um 0,6 Prozent höher indiziert - Ergebnisse von voestalpine, Lenzing im Fokus

Wednesday, 05. August 2020 09:06

Die Wiener Börse dürfte am Mittwoch mit kleinen Gewinnen eröffnen. Eine Indikation auf den österreichischen Leitindex ATX notierte rund eine halbe Stunde vor Handelsbeginn 0,6 Prozent höher. Auch die europäischen Börsen werden mit kleinen Gewinnen erwartet.

Für Impulse dürfte weiter die Berichtssaison sorgen. Am Mittwoch stehen die von voestalpine und Lenzing in der Früh gemeldeten Zahlen im Mittelpunkt.

Die weltweite Rezession infolge der Pandemie hat sich bei der voest deutlich im Ergebnis niedergeschlagen. Im ersten Quartal 2020/21 hat der Konzern einen Verlust nach Steuern in Höhe von 70 Mio. Euro erlitten - nach einem Gewinn von 90 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Auch der Faserhersteller Lenzing hat in der Früh einen Verlust von 14 Mio. Euro gemeldet.

Im Tagesverlauf richten sich die Blicke noch auf Stimmungsdaten aus dem Dienstleistungssektor sowie auf den ADP-Beschäftigungsbericht in den USA. Der ADP-Bericht gilt als guter Vorindikator für den monatlichen US-Arbeitsmarktbericht.

Am Dienstag hatte der ATX um 1,77 Prozent höher bei 2.193,16 Punkten geschlossen. Gestützt wurde der Index vor allem von den Ölwerten OMV (plus 4,89 Prozent) und Schoeller-Bleckmann (plus 2,41 Prozent).

Die größten Kursgewinner im prime market am Dienstag:

FACC              +8,04% 6,05 Euro 
Kapsch TrafficCom +6,76% 15,80 Euro
OMV               +4,89% 28,74 Euro

Die größten Kursverlierer im prime market am Dienstag:

Frequentis -2,38% 16,40 Euro
Andritz    -1,82% 29,08 Euro
Lenzing    -1,57% 40,75 Euro

mik

 ISIN  AT0000999982
Related Links: 
Author:
APA/mik
Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.