US-Märkte schließen im Minus

Thursday, 03. June 2021 22:05

Die wichtigsten Aktienmärkte in den USA schlossen am Donnerstag nach einem volatilen Handel im Minus, nachdem die Aktien der großen Technologieunternehmen deutlich negativ tendierten. Zuvor hatte US-Präsident Joe Biden den republikanischen Gesetzgebern einen neuen Deal angeboten, der den vorgeschlagenen Unternehmenssteuersatz auf 15% senkt. Unterdessen expandierte die Aktivität im Dienstleistungssektor im Mai auf ein Rekordhoch.

Die Aktien von Tesla fielen weiter, nachdem Medienberichte enthüllten, dass die Fahrzeugbestellungen in China im Mai um 50% gefallen sind und das Unternehmen zusätzlich über 7.600 Autos zurückruft. General Motors und Ford lagen jedoch aufgrund positiver Geschäftsnachrichten und vielversprechender Ergebnisse an der Spitze.

Der Dow schloss 0,07% im Minus, da Merck & Co um 2,60% abrutschten. Der S&P 500 verlor 0,36%, wobei Etsy um 5,37% fiel. Der Nasdaq 100 sank um 1,07%, angeführt von Splunk, die um 9,54% fielen. Der Euro fiel um 0,69% gegenüber dem Dollar und handelte für $1,21269 (Stand: 4:02 pm ET).

Related Links: 
Author:
Baha Breaking the News / TN