Wall Street eröffnet nahezu unverändert

Tuesday, 22. June 2021 15:31

Die Wall Street hat am Dienstag nahezu unverändert geöffnet. Die Mitglieder der US-Notenbank (Fed), Jim Bullard und Robert Kaplan, äußerten sich am Montag optimistisch über die Aussichten der Wirtschaft in den Vereinigten Staaten. Sie sagten jeweils, dass das Land einen starken Arbeitsmarkt haben wird und prognostizierten ein BIP-Wachstum von bis zu 6,5%.

Der Chef der New Yorker Fed, John Williams sagte am Montag, dass er erwartet, dass die Inflation im Jahr 2021 3% erreichen wird, bevor sie in den nächsten zwei Jahren in den angestrebten Bereich von 2% zurückkehrt. Außerdem sagte er, dass die US-Wirtschaft in diesem Jahr um etwa 7% wachsen wird.

Die Investoren richten ihre Aufmerksamkeit nun auf eine Anhörung des Fed-Chefs Jerome Powell vor Teilen des US-Kongresses an diesem Dienstag. Dabei geht es um die Reaktion der Notenbank auf die Corona-Pandemie. Die Anleger werden die Aussagen Powells genau analysieren, um Hinweise für die künftige Geldpolitik zu erhalten.

Der Dow Jones gab um 0,10% nach, der Nasdaq100 und der S&P 500 blieben jedoch unverändert. An der Nasdaq legte Splunk um bis zu 7,93% zu. Der Euro verlor 0,12% gegenüber dem US-Dollar und wurde für 1,19050 gehandelt (Stand: 9:34 Uhr ET).

Related Links: 
Author:
Baha Breaking the News / ZA