dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

Sunday, 10. October 2021 20:35

Conti-Chef: Software ist trotz Autobauer-Konkurrenz unsere Domäne

HANNOVER - Der Autozulieferer Continental sieht trotz der ehrgeizigen Digitalpläne seiner Kunden große Chancen in der eigenen Software-Entwicklung. "Die Komplexität von Softwareinhalten wird weiter exponentiell zunehmen", sagte Vorstandschef Nikolai Setzer den Nachrichtenagenturen dpa und dpa-AFX. Dieser Markt ist nach seiner Einschätzung groß genug für mehrere Zulieferer wie auch Autobauer.

Tesla-Chef: Produktionsstart in Deutschland spätestens im Dezember

GRÜNHEIDE - Tesla -Chef Elon Musk will spätestens im Dezember in Deutschland die ersten Elektroautos für Europa produzieren. Dies kündigte der Firmenchef am Samstag bei einem Tag der offenen Tür in seinem ersten europäischen Werk in Grünheide bei Berlin an. Danach werde es bis Ende nächsten Jahres dauern, bis die Produktion hochgefahren sei. Bis dahin solle auch eine noch im Bau befindliche Batteriefabrik neben dem Autowerk in Betrieb sein, sagte Musk.

Kreise: Bayer peilt bei ESP-Verkauf 2 Milliarden Euro an

NEW YORK - Der Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer peilt für den Verkauf seiner Sparte "Environmental Science Professional" (ESP) Kreisen zufolge einen Preis von zwei Milliarden Euro an. Zahlreiche Finanzinvestoren, unter ihnen auch Blackrock und CVC, erwögen Gebote, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Kreise: Vonovia greift nicht zum ersten Mal nach Adler-Anteil

NEW YORK - Der Immobilienriese Vonovia interessiert sich Kreisen zufolge nicht zum ersten Mal für den Branchenkollegen Adler Group . Ende letzten Jahres habe der Konzerne informell bei großen Anteilseignern vorgefühlt, inwiefern Transaktionen möglich seien, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Der Vorstoß sei aber schnell auf dem Abstellgleis gelandet, weil der damals wie heute größte Anteilseigner, der Luxemburger Immobilieninvestor Aggregate Holdings, von den gebotenen rund 28 Euro je Aktie nicht angetan gewesen sei. Vertreter aller drei Unternehmen wollten sich der Agentur zufolge nicht zu ihren damaligen Gesprächen äußern.

RWE-Chef Krebber erwartet höhere Strom- und Gaspreise

DÜSSELDORF - Der Vorstandschef des Energiekonzerns RWE , Markus Krebber, rechnet für die Endverbraucher damit, "dass Strom und Gas in den nächsten Jahren teurer werden". Wie stark der Anstieg ausfallen werde, lasse sich heute noch nicht sagen, sagte Krebber der "Rheinischen Post" (Samstag). "Die derzeitige Explosion der Börsenpreise hat keiner erwartet", fügte er hinzu.

Symrise will nach Dax-Aufstieg neue Wachstumsfelder erschließen

MÜNCHEN - Der Duft- und Aromenhersteller Symrise will nach dem Dax-Aufstieg seinen Expansionskurs vorantreiben und setzt dabei neben organischem Wachstum auf Akquisitionen. "Zukäufe bleiben ein wichtiger strategischer Hebel, um unser Portfolio zu erweitern und Wachstumsfelder zu erschließen", sagte Symrise-Vorstandschef Heinz-Jürgen Bertram der Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag".

Schwieriger Start in die Herbstferien: Großer Andrang an Flughäfen

BERLIN - Der Start der Herbstferien in mehreren Bundesländern hat vielen Flugreisenden Geduld und gute Nerven abverlangt - nicht zuletzt wegen Corona. So gab es am Flughafen Berlin Brandenburg (BER) am Wochenende ungewöhnlich lange Schlangen vor den Schaltern. Videos in den sozialen Medien zeigten am Samstag wartende Menschen quer durch die Check-in-Hallen. Manche Urlauber verpassten den Abflug. Auch an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt und in Hamburg war viel los.

Facebook erneut mit technischen Problemen

MENLO PARK - Facebook hat am Freitag zum zweiten Mal binnen einer Woche mit technischen Problemen zu kämpfen gehabt. Einige Nutzer hätten Probleme, Apps und Dienste des Konzerns zu erreichen, räumte Facebook bei Twitter ein. Man arbeite daran, den Service so schnell wie möglich wieder zu normalisieren.

Roche erhält von FDA Therapiedurchbruch-Status für Alzheimer Kandidaten

BASEL - Roche hat in den USA von den Gesundheitsbehörden für seinen Alzheimer-Kandidaten Gantenerumab den Status eines Therapiedurchbruchs erhalten. Die sogenannte "Breakthrough Therapy Designation" der FDA soll die Entwicklung und den Zulassungsprozess von Medikamenten für schwere oder lebensbedrohliche Erkrankungen beschleunigen.

Schlag gegen international agierende Online-Anlagebetrüger

BRAUNSCHWEIG - Ermittlern ist ein Schlag gegen international agierende Online-Anlagebetrüger gelungen. In Bulgarien, den Niederlanden, der Ukraine und Zypern wurden mehrere Objekte wegen des Verdachts des gewerbs- und bandenmäßigen Betruges durchsucht sowie Zeugen vernommen, teilte die Polizei Braunschweig am Sonntag mit. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Weitere Meldungen

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/nas

AXC0052 2021-10-10/20:35

Related Links: Roche HoldingBayer AGTesla Inc.Continental AGSymrise AGAdler Group SARWE AGMeta Platforms Inc.Vonovia SE
Author:
dpa-AFX
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.