Wall Street eröffnet überwiegend im Minus - Konferenz in Jackson Hole im Fokus

Wednesday, 24. August 2022 15:31

Die US-Aktienmärkte eröffneten am Mittwoch wenig verändert, da die Anleger auf weitere Hinweise des Vorsitzenden der US-Notenbank (Fed) Jerome Powell zum Straffungskurs der Zentralbank warteten.

Das dreitägige Wirtschaftssymposium in Jackson Hole beginnt am Donnerstag und Powell soll am Freitagmorgen sprechen. Fed-Beobachter erwarten, dass er das Ziel der Zentralbank bekräftigen wird, die Inflation einzudämmen und die Erwartungen an künftige Preissteigerungen im Zaum zu halten.

An der Datenfront waren die langlebigen Güter des Landes im Juli nahezu unverändert, während der Bericht über die anstehenden Hausverkäufe in den USA kurz nach der Markteröffnung veröffentlicht werden soll.

Der Dow Jones verlor bei der Eröffnungsglocke 0,14 %, wobei Walgreens Boots Alliance um 1,46 % nachgab.

Der S&P 500 fiel um 0,08 %, wobei Twitter um 2,53 % nachgab.

Der Nasdaq 100 blieb zur Eröffnung unverändert.

Der Euro verlor 0,48 % gegenüber dem US-Dollar und wurde für $0,99224 gehandelt (Stand: 15:29 Uhr MEZ).

Related Links: 
Author:
Baha Breaking News (BBN) / ZA