EQS-News: Deutsche Payment A1M SE: Rück- und Ausblick des Vorstands zum Jahresende (deutsch)

Friday, 02. December 2022 15:42

Deutsche Payment A1M SE: Rück- und Ausblick des Vorstands zum Jahresende

EQS-News: Deutsche Payment A1M SE / Schlagwort(e): Sonstiges

Deutsche Payment A1M SE: Rück- und Ausblick des Vorstands zum Jahresende

02.12.2022 / 15:42 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

Deutsche Payment A1M SE:

Rück- und Ausblick des Vorstands zum Jahresende

Deutsche Payment A1M SE steht kurz vor Abschluss des ersten operativen

Geschäftsjahres. Aus diesem Anlass hat der Vorstand in einem "Brief an die

Aktionäre" seine Einschätzung zur aktuellen Geschäftslage zusammengefasst.

Zwar wurden die Ergebnisprognosen für 2022 und 2023 im November trotz

operativer und organisatorischer Fortschritte reduziert, der Vorstand sieht

die Gesellschaft aber gut gerüstet, um das Geschäftsmodell auch in diesen

schwierigen Zeiten weiter auszurollen.

Berlin, 2. Dezember 2022 - Der Vorstand der Deutsche Payment A1M SE hat auf

der Homepage der Gesellschaft einen "Brief an die Aktionäre" veröffentlicht.

Dieser soll den Aktionären helfen, die aktuelle Lage des noch jungen

Wachstumsunternehmens vor dem Hintergrund eines von vielen Störfaktoren

geprägten wirtschaftlichen Umfeldes besser einordnen zu können.

Produktionsengpässe und abnehmende Konsumausgaben beeinträchtigen auch die

Geschäfstätigkeit von Händlern, die typischerweise zu den von Deutsche

Payment vermittelten Geschäftskunden gehören. Daher wirkt sich die aktuelle

politische und makroökonomische Situation auch auf die Umsatzentwicklung von

Deutsche Payment aus. Der Vorstand sieht die Gesellschaft aber aufgrund des

Asset-Light-Modells gut gerüstet, diese schwierigen Zeiten erfolgreich zu

überbrücken.

Was das operative Geschäft angeht, nimmt der Vorstand der Gesellschaft

ausführlich zu der im November 2022 veröffentlichten herabgesetzten Prognose

Stellung und benennt die wesentlichen Gründe für das Verfehlen der

Umsatzziele. Im Hinblick auf die Einordnung der Planzahlen wird das

Entwicklungsstadium der Gesellschaft hervorgehoben. Da sich die Gesellschaft

in einer frühen Wachstumsphase befindet, sind Abweichungen von Prognosen

nicht ungewöhnlich. Im Kern sieht der Vorstand aber den Grundstein für

zukünftiges Wachstum gelegt und empfiehlt eine langfristige Betrachtung, um

die Entwicklung des operativen Geschäfts einzuordnen.

Diese Perspektive empfiehlt sich auch im Hinblick auf die Entwicklung des

Aktienkurses. Seit dem Abschluss des Reverse IPO gab es starke Bewegungen in

der Aktie, sowohl nach oben als auch - nach Veröffentlichung der

Prognoseanpassung - nach unten. Die Deutsche Payment A1M SE sieht sich

selbst als langfristig aufgestelltes Wachstumsunternehmen und möchte auch

Privatanleger:innen die Möglichkeit bieten, an dieser Entwicklung zu

partizipieren.

Der vollständige "Brief an die Aktionäre" ist auf der Homepage der

Gesellschaft unter https://investor.deutsche-payment.com/mitteilungen/

abrufbar.

Kontakt: Dr. Erik Hermann (Investor Relations)

Telefon: +49 (0)30 652121346

E-Mail: ir@deutsche-payment.com

Über Deutsche Payment

Erfolgreiche Unternehmen begeistern die Kund:innen nicht nur mit einem

attraktiven Angebot. Digitale Bezahllösungen, die sich positiv auf die

Customer Experience auswirken - online, mobil und am Point of Sale - sind

der Schlüssel zu erfolgreicher Kundenbindung.

Unsere Mission ist es, Unternehmen individuell auf ihre Bedürfnisse

zugeschnittene, innovative und kostenoptimierte Payment-Lösungen, die

höchsten Sicherheitsstandards gerecht werden, zur Verfügung zu stellen. Bei

unseren Lösungen und unserer Beratung legen wir besonderen Wert auf

Kundenorientierung und positive Kundenerfahrungen.

Mehr Informationen unter

https://deutsche-payment.com/

02.12.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate

News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Deutsche Payment A1M SE

Knesebeckstrasse 62

10719 Berlin

Deutschland

Telefon: + 49 30 652121346

Fax: + 49 40 6378 5423

E-Mail: info@deutsche-payment.com

Internet: www.deutsche-payment.com

ISIN: DE000A2P74C5

WKN: A2P74C

Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf

EQS News ID: 1504363

Ende der Mitteilung EQS News-Service

1504363 02.12.2022 CET/CEST

 ISIN  DE000A2P74C5

AXC0191 2022-12-02/15:42

Related Links: 
Author:
dpa-AFX
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.