Wiener Börse 1 - ATX zieht um 1,82 Prozent an / Bankaktien und Ölwerte legen zu - Baupapiere geben nach

Friday, 14. May 2021 17:58

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Freitag mit deutlichen Kursgewinnen beendet. Der Leitindex ATX ging mit einem Aufschlag von 1,82 Prozent auf 3.422,46 Punkten ins Wochenende. Der breiter gefasste ATX Prime legte um 1,70 Prozent auf 1.741,51 Einheiten zu. Positive Vorgaben aus den USA und Asien lieferten bereits in der Früh gute Vorgaben, die starken Bankaktien zogen den Leitindex dann immer weiter hinauf.

Erste Bank gingen an der Spitze der Kursgewinner aus dem Handel, die Papiere kletterten um 3,79 Prozent nach oben. Auch Addiko Bank stiegen um 2,26 Prozent. BAWAG verbesserten um 1,88 Prozent, Raiffeisen Bank International verteuerten sich um 1,50 Prozent.

Auch Ölwerte gehörten zu den größeren Gewinnern. Schoeller-Bleckmann nahmen einen Aufschlag von 2,90 Prozent mit ins Wochenende, OMV zogen um 2,34 Prozent an. Schwächer schlossen Bauaktien. Porr büßten 1,05 Prozent ein, Strabag fielen um 0,96 Prozent.

(Forts.) kat/sto

 ISIN  AT0000999982
Related Links: 
Author:
APA/kat/sto
Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.