DGAP-Adhoc: Bellevue vervierfacht Konzerngewinn auf CHF 22.5 Mio. - Anstieg der Kundenvermögen um 20% auf neuen Höchststand von CHF 14.4 Mrd. (deutsch)

Thursday, 29. July 2021 07:01
Bellevue vervierfacht Konzerngewinn auf CHF 22.5 Mio. - Anstieg der Kundenvermögen um 20% auf neuen Höchststand von CHF 14.4 Mrd.

EQS Group-Ad-hoc: Bellevue Group AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
Bellevue vervierfacht Konzerngewinn auf CHF 22.5 Mio. - Anstieg der
Kundenvermögen um 20% auf neuen Höchststand von CHF 14.4 Mrd.

29.07.2021 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 Kotierungsreglement

Küsnacht, 29. Juli 2021

Halbjahresabschluss 2021

Bellevue vervierfacht Konzerngewinn auf CHF 22.5 Mio. - Anstieg der
Kundenvermögen um 20% auf neuen Höchststand von CHF 14.4 Mrd.

  * Steigerung der Ertragskraft um über 50% auf CHF 73.6 Mio. dank
    signifikant höheren durchschnittlich verwalteten Kundenvermögen

  * Weitere Verbesserung der Cost-/Income-Ratio auf 55% infolge
    unterproportionalem Kostenanstieg von 31% auf CHF 40.7 Mio.

  * Hoher Nettoneugeld-Zufluss von CHF 682 Mio. breit abgestützt;
    annualisiertes Nettoneugeld-Wachstum von 11%

  * Konzerngewinn vervierfacht auf CHF 22.5 Mio. gegenüber Vorperiode von
    CHF 5.5 Mio.

  * Anlageperformance von 78% aller Kundenvermögen besser als
    Vergleichsindex

  * Weitere Profilschärfung als spezialisierter Asset Manager mit
    international anerkannten Anlagekompetenzen

André Rüegg, CEO Bellevue, zum Halbjahresabschluss 2021: «Bellevue hat das
weiterhin volatile, jedoch positive Marktumfeld und das hohe
Anlegerinteresse für Gesundheitsthemen für ein Rekordergebnis genutzt. Als
spezialisierter Asset Manager konnten wir mit unseren fokussierten und
innovativen Strategien überdurchschnittliche Anlageperformances sowie
Mehrwert für Kunden und Aktionäre schaffen. Besonders freut mich, dass wir
dank unseres langjährigen Leistungsausweises verstärkt Neugeld von
unterschiedlichen Kundengruppen anziehen. Die gesteigerten Kundenvermögen
ergeben ein neues Ertragsniveau und stellen die nachhaltige
Weiterentwicklung von Bellevue sicher. Unsere Wachstumsstrategie mit dem
bestehenden Produktangebot und der Entwicklung innovativer Anlagelösungen
zur Erweiterung unserer Kundenbasis verfolgen wir konsequent weiter. Wir
blicken zuversichtlich ins 2. Halbjahr, sind uns jedoch bewusst, dass die
kommenden Monate anspruchsvoller werden. Die Anzeichen für steigende Zinsen,
eine anstehende Abkehr von der ultraexpansiven Geldpolitik und
Inflationsängste trüben das Marktumfeld allmählich ein.»

Hoher Nettoneugeld-Zufluss von CHF 682 Mio. - Anstieg der Kundenvermögen um
20%

Bellevue steigerte die betreuten Kundenvermögen auch dank der anhaltend
grossen Nachfrage nach Healthcare-Anlagen in den ersten sechs Monaten des
Jahres um 20% auf einen historischen Höchststand von CHF 14.4 Mrd.
(31.12.2020: CHF 12 Mrd.). Zu diesem deutlichen Anstieg trug neben einer
überdurchschnittlichen Anlageperformance ein anhaltend hoher, breit
abgestützter Neugeldzufluss im Healthcare-Bereich von CHF 821 Mio. bei.
Beinahe alle Strategien konnten neue Kundengelder akquirieren. Insgesamt
verwaltet Bellevue in liquiden Healthcare-Strategien Anlagegelder in Höhe
von CHF 11.7 Mrd. (31.12.2020: CHF 9.4 Mrd.).

Ebenfalls erfreulich entwickelte sich der Bereich alternativer Anlagen
(inkl. Private Equity). Der im Februar lancierte BB Entrepreneur Private
Fund konnte bis Mitte Jahr bereits CHF 40 Mio. an Kundengeldern akquirieren.
Die Strategie ermöglicht Schweizer Anlegern, Co-Investitionen in private,
wachstumsstarke Schweizer KMUs an der Seite von renommierten
Unternehmerfamilien zu tätigen. Im Bereich alternativer Anlagen belaufen
sich die betreuten Kundenvermögen auf CHF 1.0 Mrd. (31.12.2020: CHF 0.9
Mrd.).

Im dritten Anlagebereich weiterer ausgewählter Nischenstrategien vermochten
ebenfalls die liquiden Entrepreneur-Strategien neue Gelder anzuziehen. Die
im Vorjahr eingeleiteten Massnahmen zur konsequenten Bereinigung der
Angebotspalette führten zu Abflüssen von insgesamt rund CHF 190 Mio. Hiervon
betroffen sind primär wenig differenzierte Anlagestrategien mit tiefer
Marge. Per Mitte Jahr betreut Bellevue in diesem Anlagebereich Kundengelder
von CHF 1.7 Mrd. (31.12.2020: CHF 1.7 Mrd.).

Das Nettoneugeld im 1. Halbjahr belief sich somit auf CHF 682 Mio.
(Vorperiode: CHF 38 Mio.). Dies entspricht einem überdurchschnittlichen
annualisierten Nettoneugeld-Wachstum von 11%, leicht über dem anvisierten
Zielband von 5-10%.

Grösstenteils zweistellige Performance - 78% aller Kundenvermögen besser als
Vergleichsindex

Der Grossteil der Bellevue-Strategien erzielten im laufenden Jahr eine
zweistellige Anlageperformance. So erwirtschafteten BB Biotech und BB
Healthcare Trust eine Anlageperformance von 22.2% bzw. 13.3% und übertrafen
auch die entsprechenden Benchmarks mit 9.1% bzw. 4.5% deutlich.
Überdurchschnittliche Anlageperformances verzeichneten auch BB Adamant
Global Medtech & Services sowie BB Adamant Global Healthcare Strategy mit
16.5% bzw. 16.0%.

Auch die Entrepreneur-Strategien nutzten die konstruktive Marktsituation für
zweistellige Renditen. BB Entrepreneur Switzerland und BB Entrepreneur Swiss
Small & Mid generierten eine Anlageperformance von 20.0% und 20.4% und eine
Outperformance gegenüber der Benchmark von 4.9% und 2.4%. Gesamthaft
entwickelten sich 78% aller von Bellevue betreuten Kundenvermögen
(volumengewichtet) besser als der Vergleichsindex im 1. Halbjahr, gar 82%
lagen über der Benchmark seit der Gründung.

Vervierfachung des Konzerngewinns auf CHF 22.5 Mio. und höhere Effizienz

Die im Vergleich zur Vorperiode durchschnittlich um 30% höheren verwalteten
Kundenvermögen widerspiegeln sich in einer neuen Ertragskraft. Gegenüber der
Vorperiode konnte das Ertragsniveau um 51% auf CHF 73.6 Mio. (Vorperiode:
CHF 48.6 Mio.) erhöht werden. Dabei bilden die vermögensabhängigen,
wiederkehrenden Erträge eine sehr vielversprechende Basis für weiteres
Wachstum.

Parallel dazu stiegen die Kosten unterproportional um 31% auf CHF 40.7 Mio.
(Vorperiode: CHF 25.2 Mio.). Während die Sachkosten trotz laufender
Investitionen zur Optimierung der Infrastruktur moderat anstiegen, führten
das unternehmerische Kompensationsmodell und die damit verbundene
Erfolgsbeteiligung der 102 Mitarbeitenden zu einem 33% höheren
Personalaufwand. Die Cost-/Income-Ratio konnte im Vergleich zur Vorperiode
mit 55% (Vorperiode: 64%) weiter verbessert werden. Bei StarCapital erfolgte
aufgrund von Kundenbereinigungen im tiefmargigen Mandatsgeschäft eine
Wertberichtigung in Höhe von CHF 2.9 Mio.

Bellevue erwirtschaftete mit einem Konzerngewinn von CHF 22.5 Mio. ein neues
Rekordergebnis. Dies entspricht einer Vervierfachung des Resultates der
Vorperiode von CHF 5.5 Mio., das ebenfalls durch Wertberichtigungen und
Rückstellungen geschmälert wurde.

Mit «Excellence in Specialty Investments» Mehrwert für alle Stakeholder
schaffen

Bellevue hat eine neue Ertrags- und Gewinnstufe erreicht, wie das Ergebnis
im 1. Halbjahr 2021 eindrücklich unterstreicht. Das einfache
Geschäftsmodell, getragen von anerkannten Kernkompetenzen und einem
differenzierten Produktangebot, ist hoch skalierbar. Als Haus der
Anlageideen hat Bellevue einen klaren Anspruch: «Excellence in Specialty
Investments». Die Grundvoraussetzung dafür bilden die Experten von Bellevue,
die mit ihrem umfassenden Knowhow für starke Leistungen sowie Kontinuität
stehen und eine hohe Innovationskraft ermöglichen.

Die Strategie von Bellevue basiert auf dem Wachstum mit dem bestehenden
Produktangebot (Erweiterung des Kundennetzwerkes und Aufbau neuer
Vertriebskanäle sowie -märkte) und der Entwicklung innovativer
Anlagekonzepte zur Erschliessung neuer Kundensegmente. Dieser Ansatz hat
sich auch in den aussergewöhnlichen Rahmenbedingungen bewährt und wird
konsequent weiterverfolgt. Den Kunden will Bellevue auch künftig Zugang zu
innovativen Anlagemöglichkeiten bieten. So wurde neben der BB Entrepreneur
Private-Strategie jüngst mit dem BB Healthcare Fund im Vereinigten
Königreich eine weitere Neuigkeit lanciert, um die Bedürfnisse der Anleger
optimal abdecken zu können.

Auch die Entwicklung des BB Pureos Bioventures ist weiterhin äusserst
erfreulich. Der Ventures-Fonds konnte im Final Closing im März 2021 das
angestrebte Zielvolumen mit über USD 205 Mio. übertreffen. Bisher wurden
damit 12 Investitionen getätigt und bereits ein erster IPO-Exit realisiert.
Die hoch profilierte Anlagestrategie hat mitunter namhafte internationale
Investoren, die ihrerseits in der Biotech- und Pharmabranche tätig sind,
angezogen. Diese strategischen Venture-Investoren verlangen für ihre
langfristige Kapitalbindung eine Organisationsstruktur, die einen klareren
Zugriff auf das Anlageteam und deren Verantwortung sichert. Um die
besonderen industriellen Bedürfnisse dieser Investoren bestmöglich erfüllen
zu können, ist Bellevue gemeinsam mit dem Ventures-Managementteam zum
Schluss gekommen, eine zukunftsgerichtete und nachhaltige
Governance-Struktur zu schaffen. Es ist geplant, das Anlageteam in eine
unternehmerisch eigenständige Struktur zu überführen, während die
bestehenden Ventures-Fonds in der Obhut von Bellevue verbleiben.

Der vollständige Halbjahresbericht 2021 ist verfügbar unter www.bellevue.ch
bzw. report.bellevue.ch/H1_2021

Kontakt
Media Relations: Jürg Stähelin, IRF
Telefon: +41 44 244 81 51, staehelin@irf-reputation.ch

Investor Relations: Michael Hutter, CFO Bellevue Group
Telefon: +41 44 267 67 00, mhu@bellevue.ch

Bellevue - Excellence in Specialty Investments
Bellevue ist ein spezialisierter Asset Manager mit den Kernkompetenzen
Healthcare-Strategien, alternative und traditionelle Anlagestrategien, der
an der SIX Swiss Exchange notiert ist. Gegründet 1993, generiert Bellevue
als Haus der Anlageideen mit rund 100 Mitarbeitenden attraktive
Anlageperformances und somit Mehrwert für Kunden sowie Aktionäre. Per Ende
Juni 2021 verwaltet Bellevue Kundenvermögen in Höhe von CHF 14.4 Mrd.

---------------------------------------------------------------------------

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:          Deutsch
   Unternehmen:      Bellevue Group AG
                     Seestrasse 16
                     8700 Küsnacht
                     Schweiz
   Telefon:          +41 44 267 67 00
   Fax:              +41 44 267 67 01
   E-Mail:           info@bellevue.ch
   Internet:         www.bellevue.ch
   ISIN:             CH0028422100
   Valorennummer:    A0LG3Z
   Börsen:           SIX Swiss Exchange
   EQS News ID:      1222430

   Ende der Mitteilung    EQS Group News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1222430 29.07.2021 CET/CEST
 ISIN  CH0028422100

AXC0077 2021-07-29/07:01

Related Links: Bellevue Group AG
Author:
dpa-AFX
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.