Europäische Märkte eröffnen im Minus - DAX umfasst jetzt 40 Unternehmen

Monday, 20. September 2021 09:03

Am Montag eröffneten die wichtigsten europäischen Aktienmärkte im Minus, und der deutsche Aktienindex DAX nahm zehn weitere Unternehmen in sein Portfolio auf. In der Wirtschaft kündigte die Lufthansa eine Kapitalerhöhung um 2,1 Milliarden Euro an. Unterdessen stiegen die deutschen Erzeugerpreise im August, und die Anleger werden die Auswirkungen des AUKUS-Sicherheitsabkommens im Auge behalten.

Der DAX startete um 1,61% im Minus, wobei HeidelbergCement um 4,36 % nachgab. Der FTSE 100 lag bei der Handelseröffnung um 0,45 % im Minus, da Glencore um 3,96 % nachgab. Der CAC 40 begann um 1,59 % niedriger, wobei ArcelorMittal 6,01% verlor. Auch der ATX eröffnete mit einem Minus von 1,79 %, während der SMI mit Verlusten von 1,23 % begann.

Der Euro verlor 0,07 % gegenüber dem Dollar und notierte bei 1,17172 Dollar (Stand: 9:04 Uhr MEZ), während das Pfund Sterling 0,37 % gegenüber der amerikanischen Währung verlor und eine Minute später bei 1,36856 Dollar notierte.

Related Links: 
Author:
Breaking the News / KD