Nestle startet zu Jahresbeginn durch - Starker Franken belastet aber

Thursday, 22. April 2021 07:34

Gute Geschäfte etwa mit Kaffee und Milchprodukten haben den Lebensmittelkonzern Nestle zum Jahresauftakt ein kräftiges Umsatzwachstum beschert. Organisch - also gerechnet ohne Wechselkurseffekte und Zu- und Verkäufe - legten die Erlöse um 7,7 Prozent zu, wie der Schweizer Konzern am Donnerstag in Vevey mitteilte. Damit konnte Nestle sein Wachstumstempo weiter beschleunigen und übertrumpfte zugleich die Analystenerwartungen. Für das Gesamtjahr bestätigt der Konzern seine Prognosen - angepeilt ist ein organisches Umsatzplus im mittleren einstelligen Prozentbereich.

Allerdings wurde der Zuwachs im ersten Quartal durch den starken Schweizer Franken fast nahezu aufgezehrt. Hinzu kam, dass Nestle sich von weiteren Unternehmensteilen trennte. So wurde etwa das nordamerikanische Wassergeschäft verkauft. Der ausgewiesene Umsatz kletterte in der Folge zum Jahresstart um 1,3 Prozent auf 21,1 Milliarden Franken (rund 19,1 Mrd Euro)./tav/jha/

 ISIN  CH0038863350

AXC0066 2021-04-22/07:34

Related Links: Nestlé SA
Author:
dpa-AFX
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.