Wall Street schließt im Minus - Dow fällt um fast 300 Punkte

Friday, 16. July 2021 22:00

Die US-Börsen haben am Freitag nachgegeben, aufgrund von den früher am Tag veröffentlichten Konjunkturdaten, die eher entmutigend waren. Der Index der Verbraucherstimmung der University of Michigan (MCSI) in den USA lag im Juli bei 80,8 Punkten und damit 4,7 Punkte niedriger als bei der Umfrage im Juni. Die Unternehmensinventare des verarbeitenden Gewerbes und des Handels in den Vereinigten Staaten sind im April im Vergleich zum Vormonat um 0,5% auf $2.039,3 Mrd. gestiegen.

Die zweitgrößte Bank nach Vermögenswerten in den Vereinigten Staaten, Bank of America (BofA) hat den Handel mit Bitcoin-Futures für einige Kunden genehmigt, berichtete CoinDesk am Freitag. Die US-Finanzministerin Janet Yellen erklärte am Freitag, dass sie sich am Montag mit den obersten Finanzmarkt- und Bankenaufsichtsbehörden des Landes treffen wird, um die „behördenübergreifende Arbeit“ zu Stablecoins und den möglichen rechtlichen Rahmen für deren Verwendung zu besprechen.

Das Pharmaunternehmen, Moderna, wird am 21. Juli in den S&P 500 Börsenindex aufgenommen. Sie ersetzt im S&P 500 die Anteilsscheine des Biotechunternehmens Alexion Pharmaceuticals, das vor der Übernahme durch den Konzern AstraZeneca steht.

Der Dow Jones Industrial Average fiel zum Handelsschluss um 0,86% bzw. 299,17 Punkte, wobei Dow Inc. um 3,07% nachgab. Der Nasdaq100 fiel um 0,80% bzw. 115,90 Punkte, wobei Trip.com Group Limited um 4,37% nachgab. Der S&P 500 fiel um 0,75%, wobei Norwegian Cruise Line Holdings um 5,36% nachgab. Der Euro fiel um 0,06% gegenüber dem US-Dollar und wurde für $1,18059 gehandelt (Stand: 3:57 pm ET).

Related Links: 
Author:
Baha Breaking News (BBN) / ZA