Grenke legt beim Wachstum eine Schippe drauf - Profitabilität sinkt allerdings

Tuesday, 05. July 2022 07:28
BADEN-BADEN (dpa-AFX) - Der Leasingspezialist Grenke  hat das Wachstum im zweiten Quartal weiter beschleunigt und sich damit weiter vom Corona-Tief erholt. Das Leasingneugeschäft sei in den Monaten April bis Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast die Hälfte auf 587 Millionen Euro gestiegen, teilte das im Nebenwerte-Index SDax  gelistete Unternehmen am Dienstag in Baden-Baden mit. Es war damit das dritte Quartal in Folge, in dem der Konzern das Tempo beim Zuwachs des Neugeschäfts steigern konnte. Die Profitabilität auf Basis der Marge gemessen am sogenannten Deckungsbeitrag 2 sackte jedoch von 18,1 Prozent auf 15,9 Prozent ab. Damit liegt dieser Wert rund einen Prozentpunkt unter der Zielgröße von 17,0 Prozent. Grund dafür seien unter anderem höhere Refinanzierungskosten infolge der gestiegenen Zinsen, die noch nicht vollständig weitergegeben werden konnten. Die Weitergabe der Zinserhöhungen in den einzelnen Monaten sei ein Prozess, der üblicherweise ein Quartal beansprucht./zb/mis
 ISIN  DE000A161N30

AXC0044 2022-07-05/07:28

Related Links: Grenke AG
Author:
dpa-AFX
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.