Europäische Märkte schließen überwiegend im Plus

Tuesday, 15. June 2021 17:31

Die wichtigsten europäischen Indizes schließen am Dienstag überwiegend im Plus. Am deutschen Aktienmarkt bleibt der Dax in Sichtweite des zu Wochenbeginn erreichten Rekordhochs. Österreichischer ATX fiel um 0,67%.

Die Eurozone verzeichnete im April einen Überschuss im internationalen Warenverkehr in Höhe von €10,9 Milliarden und damit einen deutlichen Anstieg im Vergleich zu €2,3 Milliarden im Vorjahresmonat.

Australiens Handelsminister Dan Tehan hat am Dienstag bestätigt, dass sein Land das Post-Brexit-Handelsabkommen mit dem Vereinigten Königreich geschlossen hat. Dadurch werden die bilateralen Beziehungen zwischen beiden Ländern weiter verbessert. Die Arbeitslosenquote in Großbritannien ist im ersten Quartal im Vergleich zum Vorquartal auf 4,7% gesunken und entspricht damit den Markterwartungen. Dies geht aus einem Bericht des britischen Statistikamtes Office for National Statistics (ONS) hervor.

Die Verbraucherpreise (VPI) in Deutschland sind im Mai um 0,5% gegenüber April gestiegen. Dies teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Deinstag vorläufig mit.

Wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Dienstag mitteilte, wird die BIP-Prognose für 2021 auf 3,6 % erhöht. In 2022 sollte die Schweizer Wirtschaft ebenfalls deutlich überdurchschnittlich wachsen. Ab ca. 17.30 Uhr ist ein Treffen von Biden mit dem Schweizer Bundespräsidenten Guy Parmelin und Aussenminister Ignazio Cassis geplant.

Sowohl der im Februar eingeführte Ausfallsbonus, als auch die Hilfszahlungen aus den Härtefallfonds werden um drei Monate verlängert. Dies teilten Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) und Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) auf einer Pressekonferenz am Dienstag mit.

Der DAX stieg um 0,38%, wobei Siemens um 2,18% zulegte. Der SMI legte um 0,47% zu, wobei SWISS LIFE HOLDING um 0,90% zulegte. Der ATX fiel um 0,67%, wobei DO & CO Aktiengesellschaft um 2,77% nachgab. Der FTSE 100 legte um 0,36 % zu, wobei Associated British Foods um 3,27% zulegte. Der CAC 40 legte um 0,35% zu, wobei Air Liquide um 2,61% zulegte.

Der Euro stieg um 0,05% gegenüber dem US-Dollar und wurde für $1,21265 gehandelt. Das britische Pfund fiel um 0,15% gegenüber dem US-Dollar und wurde für $1,40903 gehandelt (Stand: 17:28 Uhr MEZ). Die Schweizer Währung stieg um 0,09% gegenüber dem US-Dollar und wurde für $1.11304 (Stand: 17:49 Uhr MEZ).

Related Links: 
Author:
Breaking the News / ZA