Rohstoffe (10.45) - Brent-Ölpreis mit leichten Zugewinnen / Goldpreis erneut fester

Friday, 22. October 2021 10:51

Die Ölpreise haben sich am Freitagvormittag mit leichten Zugewinnen gezeigt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete gegen 10.45 Uhr 84,78 US-Dollar. Das waren 0,2 Prozent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 0,3 Prozent auf 82,56 Dollar.

Nach schwächerem Beginn konnten sich die Rohölnotierungen leicht ins Plus vorarbeiten. Marktbeobachter verwiesen auf die freundliche Aktienmarktstimmung angesichts der wieder gestiegenen Risikofreude, da sich in China ein Zahlungsausfall des hoch verschuldeten Immobilienkonzerns Evergrande möglicherweise vermeiden lässt. Berichte aus China, wonach Evergrande laut Insidern kurz vor dem Ende einer Nachfrist eine Anleihe bedient haben soll, milderten die Sorgen vor einer möglichen Zahlungsunfähigkeit des Konzerns ab.

Der Preis für ein Barrel OPEC-Öl ist am Donnerstag leicht gestiegen und wurde mit 83,36 US-Dollar festgelegt, wie das OPEC-Sekretariat am Freitag mitteilte. Am Mittwoch war der Preis noch mit 83,30 Dollar angegeben worden. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Preis für Gold ist am Freitagvormittag weiter gestiegen. In London kostete die Feinunze (31,10 Gramm) gegen 10.45 Uhr 1.791,94 US-Dollar, was einem Preisaufschlag von 0,4 Prozent entspricht.

ger/kat

Related Links: 
Author:
APA/ger/kat
Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.