Europäische Märkte schließen im Minus

Friday, 06. May 2022 17:33

Die Aktien der wichtigsten europäischen Börsenindizes schlossen am Freitag im Minus, da die Anleger offenbar über die künftigen geldpolitischen Schritte der Europäischen Zentralbank (EZB) besorgt waren.

Zu Beginn dieser Woche hatten sowohl die US-Notenbank als auch die Bank of England ihre Leitzinsen erhöht, was zu Bedenken hinsichtlich der kommenden Entscheidungen der EZB führte.

Der DAX fiel um 1,64 %, wobei Symrise 6,36 % verlor.

Der SMI verlor 1,24 %, wobei Givaudan N um 4,79 % nachgab.

Der ATX fiel um 0,98 %, wobei Mayr-Melnhof Karton AG um 3,56 % nachgab.

Der CAC 40 verlor zur gleichen Zeit 1,73 %, wobei AXA um 7,62 % nachgab.

Der FTSE 100 sank um 1,54 %, wobei IAG 8,29 % verlor.

Der Euro stieg gegenüber demUS- Dollar um 0,48 % und notierte bei 1,05919, während das Pfund Sterling zur gleichen Zeit gegenüber dem US-Dollar um 0,6 % zulegte und bei 1,23672 den Besitzer wechselte (Stand: 17:30 Uhr MEZ).

Der Schweizer Franke gewann 0,16 % gegenüber dem US-Dollar und notierte bei 1,01686 (Stand: 17:34 Uhr MEZ).

Related Links: 
Author:
Baha Breaking News (BBN) / MZ