Europäische Märkte eröffnen im Plus

Thursday, 22. July 2021 09:04

Die wichtigsten Aktienmärkte in Europa haben am Donnerstag im Plus eröffnet, während die Händler auf die jüngste Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) warten, die heute zusammenkommt. EZB-Präsidentin Christine Lagarde hatte zuvor angekündigt, dass es sich um ein "wichtiges Treffen" handelt. Vor Eröffnung meldete die F. Hoffmann-La Roche AG einen jährlichen Umsatzanstieg von 8% im ersten Halbjahr, während der bereinigte Umsatz von Unilever PLC im zweiten Quartal um 5% wuchs.

Der DAX handelte zur Handelseröffnung 0,74% beziehungsweise 114 Punkte höher, da Heidelbergcement AG um 1,80% zulegte. Der FTSE 100 stieg um 0,14%, wobei 3i Group PLC um 3,18% anstieg. Der CAC 40 gewann 0,52%, da Publicis Groupe SA um 3,18% zulegte. An der Schweizer Börse eröffnete der SMI ebenfalls mit einem Plus von 0,27%, während an der Wiener Börse der ATX mit einem Plus von 0,93% startete.

Der Euro blieb gegenüber dem Dollar unverändert und wechselte für 1,17960 Dollar den Besitzer (Stand: 8:57 Uhr MEZ). Gleichzeitig stieg das Pfund Sterling um 0,17% gegenüber dem Dollar und wurde für 1,37364 Dollar gehandelt.

Related Links: 
Author:
Baha Breaking News (BBN) / KD