DGAP-News: Swiss Re schätzt eigene Schadenbelastung aus Hurrikan Ida auf 750 Mio. USD (deutsch)

Tuesday, 05. October 2021 07:01
Swiss Re schätzt eigene Schadenbelastung aus Hurrikan Ida auf 750 Mio. USD

EQS Group-News: Swiss Re Ltd / Schlagwort(e): Prognose/Sonstiges
Swiss Re schätzt eigene Schadenbelastung aus Hurrikan Ida auf 750 Mio. USD

05.10.2021 / 07:00

---------------------------------------------------------------------------

Ad hoc Mitteilung gemäss Artikel 53 KR

Zürich, 5. Oktober 2021 - Swiss Re schätzte ihren vorläufigen Schadenaufwand
aus Hurrikan Ida auf rund 750 Mio. USD[1]. Für die Industrie schätzte Swiss
Re den versicherten Gesamtschaden zwischen 28-30 Mrd. USD[2].

Hurrikan Ida, der zweitstärkste jemals gemessene Hurrikan, der den
US-Bundesstaat Louisiana traf, verursachte auch in den östlichen und
mittelatlantischen Regionen der USA umfangreiche Wind- und
Überschwemmungsschäden. Nach seinem Auftreffen auf das Festland am 29.
August 2021 verursachte der Hurrikan der Kategorie 4 vor allem in Louisiana
weitreichende Stromausfälle und schwere Infrastrukturschäden, bevor er in
den nordöstlichen Regionen des Landes aussergewöhnliche Überschwemmungen und
Sturmfluten auslöste.

Swiss Re aktualisierte zudem die geschätzten Schäden für die Überschwemmungen
in Europa im Juli auf rund 520 Mio. USD[1]. Die Gruppe schätzte die
versicherten Gesamtschäden der Industrie für dieses Ereignis auf insgesamt
rund 12 Mrd. USD.

Diese vorläufigen Schätzungen unterliegen Unsicherheiten und müssen unter
Umständen noch angepasst werden, da die Schadenmeldungen und -ermittlungen
weiterhin laufen.

[1] Nach Abzug der Retrozessionen und vor Steuern.

[2] Ausgenommen des National Flood Insurance Program (NFIP).

Für weitere Fragen, bitte kontakten Sie Swiss Re Media Relations: + 41 (0)43
285 7171 oder Media_Relations@Swissre.com.
Mit diesem Link gelangen Sie zur Swiss Re Webseite: Swiss Re.com.

Swiss Re
Die Swiss Re Gruppe ist einer der weltweit führenden Anbieter von
Rückversicherung, Versicherung und anderen versicherungsbasierten Formen des
Risikotransfers mit dem Ziel, die Welt widerstandsfähiger zu machen. Sie
antizipiert und steuert Risiken - von Naturkatastrophen bis zum Klimawandel,
von alternden Bevölkerungen bis zur Cyber-Kriminalität. Ziel der Swiss Re
Gruppe ist es, der Gesellschaft zu helfen, erfolgreich zu sein und
Fortschritte zu machen, indem sie für ihre Kunden neue Möglichkeiten und
Lösungen entwickelt. Die Swiss Re Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich, wo
sie 1863 gegründet wurde, und ist über ein Netzwerk von rund 80
Geschäftsstellen weltweit tätig.

Hinweise zu Aussagen über zukünftige Entwicklungen
Gewisse hier enthaltene Aussagen und Abbildungen sind zukunftsgerichtet.
Diese Aussagen (u. a. zu Vorhaben, Zielen und Trends) und Illustrationen
nennen aktuelle Erwartungen bezüglich zukünftiger Entwicklungen auf der
Basis bestimmter Annahmen und beinhalten auch Aussagen, die sich nicht
direkt auf Tatsachen in der Gegenwart oder in der Vergangenheit beziehen.
Weitere Informationen finden Sie hier: Legal Notice section of Swiss Re's
website.

---------------------------------------------------------------------------

Ende der Medienmitteilungen

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:          Deutsch
   Unternehmen:      Swiss Re Ltd
                     Mythenquai 50/60
                     8022 Zürich
                     Schweiz
   Telefon:          +41 (0) 43 285 71 71
   E-Mail:           Media_Relations@swissre.com
   Internet:         www.swissre.com
   ISIN:             CH0126881561
   Valorennummer:    12688156
   Börsen:           SIX Swiss Exchange
   EQS News ID:      1238211

   Ende der Mitteilung    EQS Group News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1238211 05.10.2021
 ISIN  CH0126881561

AXC0045 2021-10-05/07:01

Related Links: Swiss Re AG
Author:
dpa-AFX
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.