Swiss Re überrascht mit Milliardengewinn trotz Katastrophenschäden

Friday, 29. October 2021 07:26

ZÜRICH (dpa-AFX) - Der Rückversicherer Swiss Re hat trotz hoher Katastrophenschäden in den ersten drei Quartalen überraschend einen Milliardengewinn erzielt. Der Überschuss betrug 1,26 Milliarden US-Dollar (1,1 Mrd Euro) nach einem Verlust von 691 Millionen ein Jahr zuvor, wie der Schweizer Rivale der Munich Re am Freitag in Zürich mitteilte. Damit schnitt das Unternehmen deutlich besser ab als von Analysten im Schnitt erwartet.

Die Zerstörungen durch Naturkatastrophen wie Hurrikan "Ida" in den USA und die Tief "Bernd" in Europa kosteten den Konzern insgesamt rund zwei Milliarden Dollar. Dennoch schrieb die Swiss Re im Schaden- und Unfallgeschäft und im Direktgeschäft mit Industriekunden schwarze Zahlen. Die vielen Corona-Toten vor allem in den USA zogen die Leben- und Kranken-Sparte allerdings ins Minus. Hier summierten sich die coronabedingten Schäden auf rund 1,2 Milliarden Dollar./stw/mis

 ISIN  CH0126881561

AXC0059 2021-10-29/07:26

Related Links: Swiss Re AGMünchener Rückversicherungs-Ges. AG (Munich Re)
Author:
dpa-AFX
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.