Ameriwest Energy unterzeichnet Vereinbarung über Fortführung der Bohrungen des Bohrlochs Ameriwest Fee #1

Monday, 29. September 2008 09:00
CASPER, 29 September 2008 - Ameriwest Energy Corp. (ISIN
US0307571085, WKN A0M1KX) ("Ameriwest" oder "das Unternehmen") gibt
bekannt, dass man die erforderlichen Vereinbarungen für den Beginn
der Bohrungen des Bohrlochs Ameriwest Fee #1 abgeschlossen hat.

Das Unternehmen unterzeichnete eine "Oberflächennutzungsvereinbarung"
mit den privaten Landbesitzern und machte so den Weg frei für den
sofortigen Bau einer Fahrbahn, sowie für die künftige Installation
von Stromleitungen, Wasserquellen und weiterer Produktionsausrüstung,
sollten diese benötigt werden, weil sich die Liegenschaft als
kommerziell lebensfähig erweist.

Darüber hinaus hat das Unternehmen eine
Investitionsautorisierungsvereinbarung (Authority for Expenditure,
"AFE") mit dem vor Ort in Wyoming ansässigen Feldbetreiber TCF
Services abgeschlossen und geht davon aus, dass der Betrieb sofort
nach Abschluss der Vorbereitungen und sobald ein Bohrturm auf das
Feld gebracht werden kann, aufgenommen wird.

Als Betreiber des Projekts geht Ameriwest von einem Zeitraum von 10
Tagen bis 2 Wochen aus um die Zieltiefe von rund 7.000 Fuß zu
erreichen. Sollte eine Entdeckung gemacht werden, hat das Unternehmen
eine weitere AFE von TCF Services für die Fertigstellungskosten
erhalten, und das Unternehmen plant, schnell zu beschließen, das
Bohrloch in weiteren 7 Tagen fertig zu stellen, wie vom Feldbetreiber
geschätzt.

Diese Bohrung ist Teil einer übergeordneten, strategischen Analyse,
welche die wahrscheinlichen Reserven auf der Geary-Liegenschaft auf
rund 3,0 Mio. Barrel Öl schätzt, wenn ein volles Feldprogramm, das
aus 18 Bohrlöchern mit Abstand von jeweils 40 Acres besteht,
durchgeführt wird. Ameriwest Fee #1 ist die erste Bohrung des
Programms und liegt im südwestliche Teil des Powder River Bassins in
einer strukturell gut dokumentierten Region, die im gleichen
geologischen Trend liegt wie produzierende Bohrlöcher wie zum
Beispiel Weststar Keenan Fee 14-34, das über eine Gesamtproduktion
von 156.860 Barrel Öl verfügt. Zudem liegt die Bohrung in einer
halben Meile Entfernung zum Weststar Keenan Fee 16-27 Bohrloch mit
einer Gesamtproduktion von bisher 166.757 Barrel Öl. Ameriwest Fee #1
befindet sich außerdem in der Nähe zweier Bohrlöcher im Geary
Dome-Feld, die über eine Gesamtproduktion von 323.617 Barrel Öl und
von 29.515 Tausend Kubikfuß Gas verfügen.

Ameriwests President Walter Merschat erklärt: "Wie vorhergesagt,
waren wir in der Lage schnell zum Anstich des Bohrlochs
voranzuschreiten und ich freue mich auf, wie wir glauben, sehr
positive Resultate in naher Zukunft. Wie bereits erwähnt, habe ich
diese Region in den vergangenen 25 Jahren genau untersucht, und ich
habe große Erwartungen an die gesamte Geary-Liegenschaft. So viele
positive Faktoren haben unsere Planungen beeinflusst; historische
Daten, Strukturanalysen, die Nähe zu Produktion in der Umgebung, dass
wir äußerst zuversichtlich für den Erfolg mit diesem Feld sind."

Informationen zu Ameriwest Energy Corp. (OTCBB: AWEC)


Ameriwest Energy Corp. ist ein wachsendes, von Fachleuten geleitetes
Energieunternehmen, das sich auf die Förderung wenig erschlossener
Ölvorkommen im ergiebigen Gebiet der Rocky Mountains der Vereinigten
Staaten spezialisiert hat. Das Unternehmen setzt dabei auf ein
strategisches Gleichgewicht zwischen Dritt-Förderprojekten mit einem
niedrigen Risiko und umfassend kartierten Erkundungsgebieten, die
über ein großes Potenzial verfügen. Besuchen Sie unsere Website unter
www.ameriwestenergy.com.


Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen


Mit Ausnahme von Aussagen zu historische Fakten enthält diese
Pressemeldung bestimmte "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der
Private Securities Litigation Reform Act von 1995, darunter u.a.
Erwartungen, Meinungen, Pläne und Ziele in Bezug auf die
Entwicklungs- und Explorationsaktivitäten. Solche zukunftsgerichteten
Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten
und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlich
eintretenden Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Ameriwest
wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen
abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder
implizit enthalten sind. Zu diesen Faktoren gehören die allgemeine
Wirtschafts- und Geschäftslage, die Möglichkeit, bestimmte Projekte
zu erwerben und zu erschließen, die Möglichkeit, bestimmte
Tätigkeiten zu finanzieren und Änderungen der Verbrauchergewohnheiten
bei Endverbrauchern und Unternehmen sowie andere Faktoren, auf die
Ameriwest Energy Corp. bzw. die ihr angeschlossenen Unternehmen
keinen oder nur einen sehr geringen Einfluss haben. Risiken,
Unwägbarkeiten und andere Faktoren werden auch in den Dokumenten
erläutert, die Ameriwest regelmäßig bei der Securities Exchange
Commission einreicht. Es gibt keine Garantie, dass sich die
Erwartungen von Ameriwest erfüllen und die tatsächlich eintretenden
Ergebnisse können daher wesentlich von denen abweichen, die in den
zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden.
Informationen in Bezug auf Schätzungen zu Ölvorkommen können
ebenfalls als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden, da sie
eine Prognose dessen darstellen, was vorgefunden werden könnte, wenn
und falls ein Projekt tatsächlich entwickelt wird.



Im Namen des Vorstands
Ameriwest Energy Corp.
Walter R. Merschat, President

Ansprechpartner für Investoren:
Great Northwest Investor Relations, Inc.
Tel. +1-888-697-4712
Besuchen Sie bitte unsere Website unter www.ameriwestenergy.com
Related Links: 
Author:
Hugin
Copyright GlobeNewswire, Inc. 2016. All rights reserved.
You can register yourself on the website to receive press releases directly via e-mail to your own e-mail account.